Hans-Ulrich Bigler
Hans-Ulrich Bigler

Politik

Als liberaler Ansprechpartner setze ich mich mit vollem Einsatz und engagiert ein für

  • eine wettbewerbsfähige KMU-Wirtschaft: dadurch werden neue Arbeitsplätze geschaffen, die Sozialwerke gesichert und unsere Konkurrenzfähigkeit gegenüber dem Ausland gestärkt
  • Bilaterale Ja, EU-Beitritt Nein sowie internationale Freihandelsabkommen: dies ist Voraussetzung für eine gesunde Standortpolitik zu Gunsten unseres Werk-, Denk- und Finanzplatzes
  • eine starke duale Berufs- und Weiterbildung: damit erhalten jugendliche Schulabgänger und Berufsleute eine glänzende Perspektive
  • die Anerkennung und Positioniierung der Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft
  • einen schlanken und bürgernahen Staat: damit werden unnötige bürokratische Hürden verhindert
  • den Schutz des Eigentums und eine leistungsfähige Milizarmee: dies gibt unseren Bürgern Sicherheit

 

Politischer Leistungsausweis
 

  • GAV-Verhandlungsführer mit erfolgreichem Abschluss in der Druckindustrie (1999, 2003), nach schweizerischem Druckerstreik im 1994
  • GAV-Verhandlungsführer mit erfolgreichem Abschluss in Buchhandelsbranche 2003
  • Lohnanpassungsverhandlungen mit Sozialpartner in Druckindustrie 1995 – 1999
  • Aufbau und Leitung der „Berufsmesse Zürich“ 2005 - 2008 (Public Privat Partnership – Projekt zwischen KGV Zürich, Bildungsdirektion Kanton Zürich, ZKB)
  • Neupositionierung des Schweizerischen Gewerbeverbandes sgv nach Strategie-Relaunch 2008; Lancierung Studie Regulierungskosten-Messung in Schweizer KMU-Wirtschaft (KPMG Deutschland/Uni St.Gallen 2010)
  • Erfolgreiche Kampagnenführung gegen 1:12-Initiative, Mindestlohn-Initiative, Abschaffung der Pauschalbesteuerung und Erbschaftssteuer-Initiative. Referendumsführung gegen die neue Billag-Mediensteuer (RTVG)